Unser Schulwald im Sommer 2022

 

Wenn man unseren im November 2021 gepflanzten Schulwald besucht, sieht man auf den ersten Blick nur hohes Gras, aus dem an verschiedenen stellen die Markierungsstäbe herausragen. Wenn man aber durch die Wiese hindurchgeht und genauer hinsieht, kann man einiges entdecken.

 

 

 

 

 

Dass hier im Herbst Bäume gepflanzt wurden, ist auf den ersten Blick kaum zu sehen.

 

Aber wenn man sich die Bereiche an den Markierungsstäben ansieht, kann man die jungen Bäume entdecken, die offenbar gut angewachsen sind.

 

 

 

Aber es gibt noch viel mehr zu entdecken: Wenn man durch das Gras geht, Hüpfen bei jedem Schritt vor den Füßen einige Grashüpfer.

 

Auch Blütenpflanzen, z. B. einige Disteln, haben sich angesiedelt.

 

Die Disteln, im Garten eher Unkraut, sind sehr wertvoll für die Artenvielfalt von Insekten. So sind   z. B. Ackerhummeln  zu beobacheten, die zu den so wichtigen Wildbienen gehören.

 

Auch verschiedene Schwebefliegen ...

 

... und Fliegen sind zu entdecken.
 

Und hier noch weitere Impressionen vom Schulwaldgelände:

 

 

    

 

 

 

   

 

     

Fotos: Merlin Hankel (Schüler der Oberstufe) und Ingrid Berger

Schulverein

Speiseplan

ISERV

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.